Tierschutzverein
Hände für Pfoten e.V.
gemeinnütziger Verein
Tierschutzverein
als gemeinnützig anerkannt

Wir haben keine festen Öffnungszeiten! Für einen persönlichen Termin zum Kennenlernen melden Sie sich bitte telefonisch unter:

05101 / 58362

Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen! Vielen Dank!

Jimmy

Jim Knopf, so lautet sein ganzer Name, wohnt seit April 2014 bei uns. Er war mit seinem Kater-“Kumpel“, mit dem er sich nicht mehr vertrug, bei Küsters im Katzenhotel. Seine Menschen hatten die Hoffnung, dass Frau Küster eine Idee zu Jimmy hat, der zu Hause immer grantiger wurde und immer mehr Stress mit dem zugelaufenen Zweitkater hatte, wie man ihn vielleicht doch irgendwie zu einem umgänglichen und verträglicheren Hausgenossen „machen könnte“. Leider bestätigte sich jedoch: Jimmy und der andere Kater zusammen gehen definitiv gar nicht! Außerdem war die ganze Familiensituation derweil so angespannt, dass wir eine Aufnahme im Verein anboten. Schweren Herzens blieb Jimmy bei uns. Er war sehr durch den Wind und hatte schon längst keine richtige Lust mehr auf die Zweibeiner. Bei uns kam er zur Ruhe und stellte fest, dass er keinen Stress mehr zu haben brauchte. Spielen und Streicheleinheiten ließ er langsam wieder zu und festigten ihn. Weil er keine Lust auf die anderen Katzen hat und eigentlich ein großer Freigänger war, zog er in eines unserer Außengehege. Dort kann er alles beobachten und freut sich über Streichelbesuch. Jimmy ist etwa 2005 geboren. Er wünscht sich so sehr einen Menschen, der ihn „lesen“ kann, mit dem er spielen und schmusen kann. Er benötigt unbedingt Auslauf, und er möchte sein Zuhause nicht mit Kindern, Hunden oder anderen Katzen teilen. Trotz aller Empfindsamkeit ist Jimmy aber auch ein Kater, der seine Grenzen braucht. Er ist daher nichts für Menschen, die „nur lieb“ sind und keine Grenzen setzten können… Natürlich ist Jimmy kastriert, entfloht, entwurmt und geimpft!

Jimmy

Wir haben keine festen Öffnungszeiten! Für einen persönlichen Termin zum Kennenlernen melden Sie sich bitte telefonisch unter:

05101 / 58362

Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen! Vielen Dank!

Jim Knopf, so lautet sein ganzer Name, wohnt seit April 2014 bei uns. Er war mit seinem Kater-“Kumpel“, mit dem er sich nicht mehr vertrug, bei Küsters im Katzenhotel. Seine Menschen hatten die Hoffnung, dass Frau Küster eine Idee zu Jimmy hat, der zu Hause immer grantiger wurde und immer mehr Stress mit dem zugelaufenen Zweitkater hatte, wie man ihn vielleicht doch irgendwie zu einem umgänglichen und verträglicheren Hausgenossen „machen könnte“. Leider bestätigte sich jedoch: Jimmy und der andere Kater zusammen gehen definitiv gar nicht! Außerdem war die ganze Familiensituation derweil so angespannt, dass wir eine Aufnahme im Verein anboten. Schweren Herzens blieb Jimmy bei uns. Er war sehr durch den Wind und hatte schon längst keine richtige Lust mehr auf die Zweibeiner. Bei uns kam er zur Ruhe und stellte fest, dass er keinen Stress mehr zu haben brauchte. Spielen und Streicheleinheiten ließ er langsam wieder zu und festigten ihn. Weil er keine Lust auf die anderen Katzen hat und eigentlich ein großer Freigänger war, zog er in eines unserer Außengehege. Dort kann er alles beobachten und freut sich über Streichelbesuch. Jimmy ist etwa 2005 geboren. Er wünscht sich so sehr einen Menschen, der ihn „lesen“ kann, mit dem er spielen und schmusen kann. Er benötigt unbedingt Auslauf, und er möchte sein Zuhause nicht mit Kindern, Hunden oder anderen Katzen teilen. Trotz aller Empfindsamkeit ist Jimmy aber auch ein Kater, der seine Grenzen braucht. Er ist daher nichts für Menschen, die „nur lieb“ sind und keine Grenzen setzten können… Natürlich ist Jimmy kastriert, entfloht, entwurmt und geimpft!

Nach oben