Tierschutzverein
Hände für Pfoten e.V.
gemeinnütziger Verein
Tierschutzverein
als gemeinnützig anerkannt

Wir haben keine festen Öffnungszeiten! Für einen persönlichen Termin zum Kennenlernen melden Sie sich bitte telefonisch unter:

05101 / 58362

Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen! Vielen Dank!

Klaus

Unser Klaus ist schon ein ganz spezieller Schatz!

Im Oktober 2017 kam er als Fundtier zu uns. Eine Familie brachte ihn. Er hatte sich bei Ihnen im Garten niedergelassen und wollte mit ins Haus einziehen. Die Katze, die dort schon wohnte erklärte sich aber damit nicht einverstanden! Klaus war in einem sehr erbarmungswürdigen Zustand. Abgemagert bis auf die Knochen, Parasiten und in wirklich schlechtem Allgemeinzustand, kam er bei uns an. Der obligatorische Bluttest ließ nichts Gutes erwarten. Aber weit gefehlt, Klaus war „sauber“. Kein FIV oder Leukose! Er verschlang Futtermengen, die hätten für die Hälfte der restlichen Vereinskatzen gereicht… Noch heute frisst er für Zwei, aber wir sind ein ganzes Stück weiter mit ihm. Klaus hat Diabetes. Er muss Morgens und Abends sein Insulin gespritzt bekommen. Das ist jedoch überhaupt kein Problem bei ihm! Er lässt sich das Problemlos gefallen. Dieser Riesen-Kater hat ein unglaubliches Charisma.

Ja, er hat durchaus seine Meinung, ist aber für Menschen mit Erfahrung mit Katzen ein Traum! Klaus`s Traum wäre bestimmt wieder Haus und Garten mit seinen Menschen bewohnen zu können, dürfte aber auch mit einer Wohnung auskommen. Ein Balkon wäre toll... Entscheidend für ihn ist FRSSEN!

Für uns wäre eine Vermittlung zu eigenen Menschen das Wichtigste, der Rest findet sich. Wir schätzen sein Alter auf etwa 10 bis 14 Jahre. Kosten für Insulin und spezielle Tierarztkosten können weiter vom Verein getragen werden, daran soll eine Vermittlung nicht scheitern!

Klaus möchte übrigens Alleinherrscher sein und will sein Haus nicht mit anderen Katzen teilen. Er greift zwar niemanden an, aber seine Autorität lässt alle anderen Katzen sofort auf Rückzug gehen. Hunde sind ok für ihn. Kinder sollten etwas größer sein, um seine Grenzen erkennen zu können. Wer hat Spaß an einer Katze mit Größe???

Klaus

Wir haben keine festen Öffnungszeiten! Für einen persönlichen Termin zum Kennenlernen melden Sie sich bitte telefonisch unter:

05101 / 58362

Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen! Vielen Dank!

Unser Klaus ist schon ein ganz spezieller Schatz!

Im Oktober 2017 kam er als Fundtier zu uns. Eine Familie brachte ihn. Er hatte sich bei Ihnen im Garten niedergelassen und wollte mit ins Haus einziehen. Die Katze, die dort schon wohnte erklärte sich aber damit nicht einverstanden! Klaus war in einem sehr erbarmungswürdigen Zustand. Abgemagert bis auf die Knochen, Parasiten und in wirklich schlechtem Allgemeinzustand, kam er bei uns an. Der obligatorische Bluttest ließ nichts Gutes erwarten. Aber weit gefehlt, Klaus war „sauber“. Kein FIV oder Leukose! Er verschlang Futtermengen, die hätten für die Hälfte der restlichen Vereinskatzen gereicht… Noch heute frisst er für Zwei, aber wir sind ein ganzes Stück weiter mit ihm. Klaus hat Diabetes. Er muss Morgens und Abends sein Insulin gespritzt bekommen. Das ist jedoch überhaupt kein Problem bei ihm! Er lässt sich das Problemlos gefallen. Dieser Riesen-Kater hat ein unglaubliches Charisma.

Ja, er hat durchaus seine Meinung, ist aber für Menschen mit Erfahrung mit Katzen ein Traum! Klaus`s Traum wäre bestimmt wieder Haus und Garten mit seinen Menschen bewohnen zu können, dürfte aber auch mit einer Wohnung auskommen. Ein Balkon wäre toll... Entscheidend für ihn ist FRSSEN!

Für uns wäre eine Vermittlung zu eigenen Menschen das Wichtigste, der Rest findet sich. Wir schätzen sein Alter auf etwa 10 bis 14 Jahre. Kosten für Insulin und spezielle Tierarztkosten können weiter vom Verein getragen werden, daran soll eine Vermittlung nicht scheitern!

Klaus möchte übrigens Alleinherrscher sein und will sein Haus nicht mit anderen Katzen teilen. Er greift zwar niemanden an, aber seine Autorität lässt alle anderen Katzen sofort auf Rückzug gehen. Hunde sind ok für ihn. Kinder sollten etwas größer sein, um seine Grenzen erkennen zu können. Wer hat Spaß an einer Katze mit Größe???

Nach oben