Tierschutzverein
Hände für Pfoten e.V.
gemeinnütziger Verein
Tierschutzverein
als gemeinnützig anerkannt

Wir haben keine festen Öffnungszeiten! Für einen persönlichen Termin zum Kennenlernen melden Sie sich bitte telefonisch unter:

05101 / 58362

Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen! Vielen Dank!

Ratz und Rübe

Ratz (schwarz/weiß) und Rübe (schwarz), die beiden Jungs sind etwa Ende September/Anfang Oktober 2019 geboren. Ihre Mama hatte vier Kitten in einem verfallenen Gebäude, ein ganzes Stück weg vom nächsten Ort, zur Welt gebracht. Eine aufmerksame Passantin hat die scheue kleine Katzenfamilie ein paar Tage beobachtet und angefüttert. Als wir die Tiere gemeinsam einfangen wollten, waren nur noch die beiden kleinen Kerlchen da. Im Alter von 4-5 Wochen eigentlich ein bisschen früh ohne Mama… Die Kleinen entwickelten sich bei uns dann aber sehr gut mit Aufzuchtmilch und Dosenfutter.

Mittlerweile sind Ratz und Rübe entwurmt, geimpft und werden demnächst kastriert und tätowiert. Sie sind auch bereits auf FIV und Leukose negativ getestet. Wir stellen uns für die zwei schmusigen Katerchen liebe und konsequente Katzeneltern vor, die ihnen zeigen, was das Leben so zu bieten hat. Gerne auch mit Haus und Garten. Auch gegen vernünftige Kinder oder nette Hunde, ist nichts einzuwenden, wenn die Erwachsenen etwas Katzenerfahrung mitbringen. Bevor die Racker etwa Ende Februar/ Anfang März ihr neues Heim beziehen können, sollten die neuen Halter Ratz und Rübe unbedingt ein paar mal besuchen kommen, um sich kennen zu lernen.

Ps.: die kleinen sind auf den Fotos etwa 12 Wochen alt…

Ratz und Rübe

Wir haben keine festen Öffnungszeiten! Für einen persönlichen Termin zum Kennenlernen melden Sie sich bitte telefonisch unter:

05101 / 58362

Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen! Vielen Dank!

Ratz (schwarz/weiß) und Rübe (schwarz), die beiden Jungs sind etwa Ende September/Anfang Oktober 2019 geboren. Ihre Mama hatte vier Kitten in einem verfallenen Gebäude, ein ganzes Stück weg vom nächsten Ort, zur Welt gebracht. Eine aufmerksame Passantin hat die scheue kleine Katzenfamilie ein paar Tage beobachtet und angefüttert. Als wir die Tiere gemeinsam einfangen wollten, waren nur noch die beiden kleinen Kerlchen da. Im Alter von 4-5 Wochen eigentlich ein bisschen früh ohne Mama… Die Kleinen entwickelten sich bei uns dann aber sehr gut mit Aufzuchtmilch und Dosenfutter.

Mittlerweile sind Ratz und Rübe entwurmt, geimpft und werden demnächst kastriert und tätowiert. Sie sind auch bereits auf FIV und Leukose negativ getestet. Wir stellen uns für die zwei schmusigen Katerchen liebe und konsequente Katzeneltern vor, die ihnen zeigen, was das Leben so zu bieten hat. Gerne auch mit Haus und Garten. Auch gegen vernünftige Kinder oder nette Hunde, ist nichts einzuwenden, wenn die Erwachsenen etwas Katzenerfahrung mitbringen. Bevor die Racker etwa Ende Februar/ Anfang März ihr neues Heim beziehen können, sollten die neuen Halter Ratz und Rübe unbedingt ein paar mal besuchen kommen, um sich kennen zu lernen.

Ps.: die kleinen sind auf den Fotos etwa 12 Wochen alt…

Nach oben