Tierschutzverein
Hände für Pfoten e.V.
gemeinnütziger Verein
Tierschutzverein
als gemeinnützig anerkannt

Wir haben keine festen Öffnungszeiten! Für einen persönlichen Termin zum Kennenlernen melden Sie sich bitte telefonisch unter:

05101 / 58362

Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen! Vielen Dank!

Tinka

Tinka wurde uns im April 2016 gebracht. Sie hatte versucht bei einem Herren einzuziehen, der Haus und Garten hatte. Leider hatte dieser jedoch schon eine Freigänger - Katze und die Beiden vertrugen sich gar nicht. Die erste Zeit tat sich Tinka sehr schwer bei uns. Sie wollte gar nichts. Nicht anfassen, keine anderen Katzen: alles doof! Irgendwann konnten wir sie bürsten und sie genoss es, das olle klebrige ungepflegte Fell loszuwerden. Menschen sind doch zu was zu gebrauchen… Nachdem sie die anderen Katzen besser kennen gelernt hatte, fühlte sie sich auch im Zimmer wohl und wollte nicht mehr nur in ihrem Käfig sitzen. Heute darf sie sogar, als einzige überhaupt, in den Garten.

Sie braucht Menschen, die es ihr einfach nur schön machen. Sie möchte keine lärmenden schnellen Kinder um sich. Gegen einen alten ruhigen Hund hat sie sicher nichts einzuwenden, wenn der nichts von ihr will. Andere Katzen sind nicht nötig. Vielleicht bei ältere Menschen, oder bei jemand der zu Hause ist, wo sie nach Herzenslust rein und raus gehen kann, schauen kann, was ihr Mensch macht, ob es was leckeres gibt oder ob sich ein paar kleine Streicheleinheiten abzuholen sind.

Sie ist eine sehr vorsichtige, ängstliche, sensible Katze, die schnell überfordert ist. Erfahrung mit Katzen wäre im Umgang mit ihr hilfreich. Wir schätzen sie auf mind. 10 Jahre und es wäre so schön, wenn sie ein liebevolles Zuhause findet und nicht länger ihr Dasein im Tierschutz fristen muss.

Sie freut sich auf Ihren Besuch!

 

Tinka

Wir haben keine festen Öffnungszeiten! Für einen persönlichen Termin zum Kennenlernen melden Sie sich bitte telefonisch unter:

05101 / 58362

Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen! Vielen Dank!

Tinka wurde uns im April 2016 gebracht. Sie hatte versucht bei einem Herren einzuziehen, der Haus und Garten hatte. Leider hatte dieser jedoch schon eine Freigänger - Katze und die Beiden vertrugen sich gar nicht. Die erste Zeit tat sich Tinka sehr schwer bei uns. Sie wollte gar nichts. Nicht anfassen, keine anderen Katzen: alles doof! Irgendwann konnten wir sie bürsten und sie genoss es, das olle klebrige ungepflegte Fell loszuwerden. Menschen sind doch zu was zu gebrauchen… Nachdem sie die anderen Katzen besser kennen gelernt hatte, fühlte sie sich auch im Zimmer wohl und wollte nicht mehr nur in ihrem Käfig sitzen. Heute darf sie sogar, als einzige überhaupt, in den Garten.

Sie braucht Menschen, die es ihr einfach nur schön machen. Sie möchte keine lärmenden schnellen Kinder um sich. Gegen einen alten ruhigen Hund hat sie sicher nichts einzuwenden, wenn der nichts von ihr will. Andere Katzen sind nicht nötig. Vielleicht bei ältere Menschen, oder bei jemand der zu Hause ist, wo sie nach Herzenslust rein und raus gehen kann, schauen kann, was ihr Mensch macht, ob es was leckeres gibt oder ob sich ein paar kleine Streicheleinheiten abzuholen sind.

Sie ist eine sehr vorsichtige, ängstliche, sensible Katze, die schnell überfordert ist. Erfahrung mit Katzen wäre im Umgang mit ihr hilfreich. Wir schätzen sie auf mind. 10 Jahre und es wäre so schön, wenn sie ein liebevolles Zuhause findet und nicht länger ihr Dasein im Tierschutz fristen muss.

Sie freut sich auf Ihren Besuch!

 

Nach oben